6/19/2012

Bildschirmfoto 2012-06-19 um 19.34.57.png

"Ich war stolz auf sie. Zugleich war ich traurig über sie, traurig über ihr verspätetes und verfehltes Leben, traurig über die Verspätungen und Verfehlungen des Lebens insgesamt. 
Ich dachte, wenn die rechte Zeit verpasst ist, wenn einer etwas zu lange verweigert hat, wenn einem etwas zu lange verweigert wurde, kommt es zu spät, 
selbst wenn es schließlich mit Kraft angegangen und mit Freude empfangen wird.
 Oder gibt es "zu spät" nicht, gibt es nur "spät", und ist "spät" allemal besser als "nie"?"
Der Vorleser

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen